"Sei mutig und frei und sei was du bist!"

Arglos und ohne mir allzu viele Gedanken gemacht zu haben,  habe ich nach dem Gymnasium die Ausbildung zur Heilpädagogin gewählt. Es war eine wunderbare Ausbildung, wo ich unter anderem meine grosse Affinität und Leidenschaft für Pädagogik und Psychologie entdeckte. Auch die darauf folgenden Jahre als Klassenlehrerin in einer heilpädagogischen Klasse, das Begleiten von Praktikantinnen und Praktikanten und die Zusammenarbeit mit den Eltern der Schülerinnen und Schüler haben mich lange Zeit sehr erfüllt.

Dann kamen meine eigenen Kinder in mein Leben, drei insgesamt. Und da begann ich immer stärker und deutlicher wahrzunehmen, dass das Leben noch was anderes von mir und vor allem für meine Kinder will. Ich realisierte, dass es für uns Eltern und für unsere Kinder bessere Lebensumstände braucht, damit sich alle wohl fühlen und sich gut entwickeln können.

Radikal kündigte ich meine Stelle, nahm meinen Sohn aus dem Montessorikindergarten und meldete uns als Familie in einer Freien Schule an. 

Und seither ist nichts mehr so wie es war...

Ein wunderbar abenteuerlicher Weg, der uns als Familie immer mehr mit dem köstlichen Leben in Verbindung gebracht hat, hat seinen Anfang genommen.

Ich begann als Begleitperson in der Arco Schule, wo auch meine Kinder hingehen, zu arbeiten. In der Arco studiert man schon viele Jahre, was lebensprozessförderliche Umstände sind. Ich kam da also in ein hochprofessionelles Umfeld, nach dem ich mich schon lange sehnte. Innert kürzester Zeit lernte ich enorm viel über das Wahren und Respektieren von Lebensprozessen und das daraus entwickelte Begleiten von Kindern. Das hat und berührt mich immer noch zutiefst.

Mittlerweile steht für mich persönlich weniger der Fokus auf dem Begleiten meiner Kinder, sondern eher, wie begleite ich mich da, wie bin ich da mit mir in Beziehung, um das überhaupt gewährleisten zu können.

Ich habe dann die Jahresausbildung von Transparents gemacht und mich da nocheinmal vertieft mit dem Zusammenleben mit Kindern auseinandergesetzt. Seither bin eng mit diesen Menschen verwoben und pflege einen regen Austausch, wo viel Forschen, Wissens- und Erfahrungsupdates stattfinden.

Viele Stolpersteine galt und gilt es immer noch zu überwinden, genüssliche Momente des Seins und Geniessens, des Getragenwerdens lösen Zeiten des Fallens und Schmerzes ab. Immer tiefer zu erkennen, was das Leben von einem will, was durch mich, durch meine Kinder ins Leben gebracht werden will, dem habe ich mich ganz verschrieben und erforsche das tagtäglich aufs Neue. Leidenschaftlich gerne forsche ich mit anderen Menschen über das Leben, nehme wahr, Anteil und begleite sie ein Stück auf ihrem Weg.  


Praxis und Ausbildung

 

11/2019 - 10/2021

Timless Wisdom Training bei Thomas Hübl

 

02/2019 - bis heute

Mitaufbau der Elternschule Arco Transparents. Beginn der Selbständigkeit als Elternberaterin und Coach.

 

09/2017 - 05/2018

Jahrestraining bei Transparents

 

09/2016 – 07/2017

Begleitung eines Mädchens aus einer Homeschooling-Familie

 

01/2016 – 07/2017

Begleitperson an der Arco – Schule für lebendiges Lernen

 

09/2015 - 12/2015

Lehrerin an der Heilpädagogischen Schule Bern: 50% in der Unterstufe.

 

08/2006 – 07/2015

Lehrerin an der Heilpädagogischen Schule Langnau: Bis 2009 80%, dann 50% in Stellenteilung an einer Mittelstufe.

 

08/2005 – 07/2006       

Lehrerin an der Heilpädagogischen Schule Frutigen: 60 % in der Mittelstufe.

 

08/2001 - 07/2005    

Ausbildung zur Heilpädagogin an der BFF Bern. Davon zweimal ein halbes Praktikum in einer Heilpädagogischen Schule.

 

08/2000 - 07/2001   

Praktikum in der Heilpädagogischen Tagesschule in Biel

 

07/2000                          

Maturitätsabschluss


Elternraum

Beratung, Coaching und Weiterbildung

Rebekka Keller

Schweibenalp, Brienz

kontakt@elternraum.ch

+41 78 841 52 32

Sämtliche Gespräche und Beratungen sind auch per Skype oder Telefon möglich!